Neuerungen

Hier findet ihr Neuerungen und Stellungnahmen zu den unterschiedlichsten schießsportlichen Themen aufgrund von Veröffentlichungen und Änderungen, sowie Nachfragen von Sportlerinnen und Sportlern.

Die Standardwerke, wie Sportordnung, Statuten, Waffenrecht, u.s.w. könnt ihr in der Infothek des WSB nachlesen.

 

 


Ausrufeschild

Stellungnahme der Bezirkssportleitung zum Thema "Corona-Virus" mit Stand vom 13.03.2020:

 

Soeben sind die Verbands- u. Westfalen-Ligen 2020 offiziell vom WSB abgesagt und die Empfehlung ausgesprochen worden, in den Bezirken und Kreisen ebenfalls so zu verfahren.

Damit habe ich keinerlei Grundlage mehr, die Bezirksmeisterschaften weiter durchzuführen.

Hiermit werden alle verbliebenen Wettkämfe abgesagt.

Mit der Sportleitung des WSB ist vereinbart worden, dass die Kreismeisterschafts-Ergebnisse als Qualifikationsringzahl zur Landesmeisterschaft weitergemeldet werden.

 

Ebenfalls werden in Absprache mit der Liga-Leitung keine Bezirksliga-Wettkämpfe mehr durchgeführt werden.

U.a. findet ihr die Regelung des WSB, die vom Bezirk gleichlautend übernommen wird:

 

Das Coronavirus schränkt den Schießsport in NRW weiter ein. Erste Auswirkungen hat das Virus bereits auf die Ligen.

Aufgrund der ernst zu nehmenden Empfehlungen wegen des Conoravirus haben wir und entschlossen die Westfalenliga + Verbandsliga LG-Auflage abzusagen.

Da wir uns am Anfang der Ligasaison befinden gilt folgendes.

  1. Die bereits geschossenen Wettkämpfe in den Verbandliga-Gruppen A, B, C werden annulliert.
  2. Alle Mannschaften verbleiben in ihren Ligen.
  3. Es finden dieses Jahr keine Aufstiegs- oder Abstiegswettkämpfe statt.
  4. Die Meldeergebnisse der Schützen*innen bleiben für die nächste Saison bestehen.
  5. In der Verbandsliga Luftgewehr Auflage bleiben die Mannschaften in den jeweiligen Gruppen und der Spielplan von 2020 wird auf 2021 übernommen.
  6. In der Westfalenliga Luftgewehr Auflage muss bei der Ligaversammlung 2021ein neuer Spielplan erstellt, da der Spielplan maßgeblich von den ausrichtenden Vereinen (Datum des Heimwettkampfes) beeinflusst wird.
  7. Die ausgestellten Ligapässe für die Saison 2020 behalten ihre Gültigkeit für die Saison 2021. Sollten für die neue Saison Ersatzpässe benötigt werden sind diese zu dem in der Richtlinie angegebenen Zeitpunkt bei der Geschäftsstelle des WSB zu beantragen. Die Ersatzpässe werden dann zu der Gebühr von 2,00€ bearbeitet.