Neuer Kreiskönig in Witten

Andreas Schmermbeck ist neuer Kreisschützenkönig!

Am Samstag, den 13.07.2019 fand das 7. Wittener Kreiskönigsschießen beim gastgebenden Schützenverein Papenholz 1895 e.V. statt. Eröffnet wurde das Kreiskönigsschießen durch den Kreisschützenkönig Daniel Fenner.

Es folgten Ehrenschüsse der ehemaligen Kreisschützen- könige Helmut Finkensiep, Eugen Szczypek, der Kreisschützenkönigin Simone Micke und des Kreisvorsitzenden Ralf Striepen.

Um 12:20 Uhr fiel die Krone mit dem 51. Schuss durch Simone Micke. Das Zepter fiel bereits um 12:40 Uhr mit dem 75. Schuss durch Daniel Fenner und der Reichsapfel um 13:10 Uhr mit dem 103. Schuss durch Klaus-Peter Reimer. Mit dem 193. Schuss sicherte sich Christoph Schürmann um 14.00 Uhr den linken Flügel, der rechte Flügel fiel um 15.10 Uhr durch Martina Fitzke mit dem 330. Schuss auf den Königsvogel.

Während einer kurzen Pause, in der Preise unter den Teilnehmern des Königsschießens verlost wurden, hatten die Wittener Schützen Gelegenheit sich als Königsanwärter zum Schießen auf den Rumpf des Königsvogels anzumelden.

Es folgte ein spannendes Schießen um die Kreiskönigswürde. Um 16.15 Uhr fiel der Königs- vogel mit dem 367. Schuss durch den Vorsitzenden des BSV Stockum-Düren, Andreas Schmermbeck, der sich damit die Königswürde für die nächsten 3 Jahre sicherte. Zu seiner Königin erwählte er seine Ehefrau Sabine Schmermbeck.

Die Inthronisierung des neuen Kreiskönigspaares erfolgte im Anschluss an das Königsschießen durch den Bezirksvorsitzenden Michael Höflich und der Bezirksschützenkönigin Anja Sammrei. Die Schützen feierten noch in gemütlicher Runde bis in den späten Abend.

Wir wünschen dem neuen Kreisschützenkönigspaar Andreas I. und Sabine I. eine gute Regentschaft.